kuhweide startseite

Es gibt Rezepte, die keinem bestimmten Trend folgen, sie sind einfach da und bleiben für immer. Wenn ich an meine Kindheitserinnerungen denke, denke ich an Grießschnitten, Kartäuser Klöße, gefüllte Nudeln, Apfel- und Zwetschgenblootz, Dampfnudeln und viele weitere tolle Klassiker, die mich bis heute begleiten. Auf meinem Blog findest du einfache und authentische Rezepte, die ich selbst sehr gerne esse. Dabei lege ich großen Wert auf Regionalität & Produkte von guter Qualität, mit nachvollziehbarer Herkunft.

AKTUELLE REZEPTE

BROTBACKEN BEGRIFFE

EINLEGEN UND EINWECKEN

Du möchtest dein Gemüse selbst einlegen, würzen oder pickeln – ich zeige dir, wie es richtig gemacht wird! Einlegen ist keineswegs kompliziert. Du erntest saisonal dein angebautes Gemüse und kannst es noch Monate danach zu einer deftigen Brotzeit oder als leckere Beilage genießen. Je nach Gemüsesorte sind deine Pickles über viele Monate, sogar Jahre haltbar. Üblicherweise beginnt im August und September die beliebteste Zeit zum Einlegen, denn es ist Gemüsehochsaison. Reichhaltige Ernten und das volle Aroma von saisonalem Gemüse bieten sich regelrecht an, den Vorratsschrank für den Winter zu bestücken. Beim Einlegen müssen wenige Punkte beherzigt werden, die ich im Beitrag Schritt-für-Schritt erkläre.

Rote Zwiebelringe, geschichtet in einem Einmachglas, werden mit heißem Essigsud zum Einlegen und haltbar machen übergossen.
20221008 DSC 2941 2

Pitabrot

Griechisches Pitabrot mit Hähnchengyros

Den Deutschen ihr Brot ist der Griechen ihr Pita. Ein flacher Fladen, angereichert mit Olivenöl und gebacken über dem Grill oder, wie in meinem Fall, der Pfanne. Dieses Pita Brot Rezept kannst du sowohl als Beilage als auch zum Füllen hervorragen verwenden. Es ist sehr schnell und einfach zubereitet. Ich bin mir sicher, dass du zukünftig auf gekauftes Pita verzichten wirst. Frisch schmeckt das Pita am besten, jedoch kann du den Fladen auch im Backofen mit Olivenöl auffrischen.

Monaco Forge – die Messermanufaktur

Messer sind wohl das wichtigste Werkzeug eines jeden Kochs und ohne ein gutes Messer, macht das Kochen auch nur halb so viel Freude. Es muss perfekt in der Hand liegen, eine scharfe, langlebige Klinge besitzen und aus hochwertigem Stahl geschmiedet sein. Christian, der Gründer von Monaco Forge, lebt dieses Handwerk und schmiedet seine Küchenmesser in höchster Perfektion. Ich durfte Christian beim Schmieden begleiten und habe dabei ein paar tolle Eindrücke einfangen können.

20221219 DSC 5379 3

Brotzubehör und Helfer

Brotzubehör & Helfer Da ich immer wieder nach meinem Brotbackzubehör gefragt werde, möchte ich mit diesem Beitrag meine wichtigsten Helferlein aus meiner Küche nennen. Vieles ist schön zu haben, aber nicht wirklich notwendig. Doch gibt es ein paar essenzielle Gerätschaften, die dir das Leben erleichtern….

Die Münchener-Käsemanufaktur

die Münchner-Käsemanufaktur Würde man mich fragen, auf was ich nur sehr schwer verzichten kann, wäre sicher ein guter Käse weit vorne dabei. Bayern ist bekannt für sein Handwerk und deren Tradition, grüne Weiden mit glücklichen Kühen, die Nähe der Berge und hochwertigen Grundprodukten. Umso erstaunlicher…

20220704 DSC 0178

Röstpasta

geröstete Paprika, Knobi und frische Kräuter

Pasta mit einer cremigen Paprikasoße aus gerösteten Paprikas. Seien wir mal ehrlich, eine gute Pasta ist eines der wenigen Gerichte, das immer gerne gegessen wird. Mit nur wenigen Zutaten lässt sich ein fabelhaftes Geschmackserlebnis in wenigen Minuten zaubern. Die Soße gibt dabei den Takt an. Ofen geröstetes Gemüse verbindet sich mit einer kräftigen Marinade aus Tomatenmark, Kräutern und Knoblauch. Das pürierte Gemüse bindet die Soße auf eine ganz natürliche Weise, abgerundet mit einem guten Schuss Sahne.

Länderküche Italien

Cucinare all’italiana Meine Leidenschaft zur italienischen Küche lässt sich kaum verleugnen. Vermutlich ist es das Einfache, die Tradition und das Herzblut vieler Gerichte, welche mich begeistert. Nicht umsonst trägt Italien den Titel der weltweit besten Küche. Natürlich ist Geschmack immer ein subjektives Empfinden, aber seien…

Länderküche Vietnam

Vietnam, von Hanoi nach Saigon Alleine schon familiär bedingt ist Vietnam eine echte Herzensangelegenheit für mich. Beschreiben würde ich die Küche als abwechslungsreich, leicht und deftig zugleich, zubereitet mit vielen frischen Kräutern und einem sehr ausgewogenen Geschmack. Mit nur wenigen Zutaten entstehen unglaubliche Gerichte mit…

vietnam 03

Der Start einer neuen Beitragsreihe, die euch in die Straßenküche Vietnams mit authentischen Rezepten entführt. In Vietnam wird es zu jeder Tageszeit gegessen. Sei es als Snack, Zwischenmahlzeit, Frühstück oder Abendessen.

vietnam 05

Ein kleiner Vorgeschmack: Bánh mì ist Teil der französischen Kolonialgeschichte. Französisches Baguette belegt, mit besten, vietnamesischen Zutaten. Wir füllen es zumeist klassisch mit einer Art Knoblauchmayonnaise, kräftig gewürztem Schweine-, Rind- oder Hühnerfleisch, frischem Koriander, Lauchzwiebeln, Chilis, Do Chua (eingelegter Rettich mit Karotte) und etwas Maggi (darf nicht fehlen). Eine Geschmacksexplosion, die ihresgleichen sucht.

Du hast ein Rezept ausprobiert?

Vielen lieben Dank dafür!

Es wäre schön, wenn du mich unter deinem Social Media Beitrag mit #foodbyjos @foodbyjos markierst, sodass ich dein Ergebnis finden kann. Sehr gerne kannst du einen Kommentar & eine Sternebewertung im Rezept hinterlassen oder besuche mich im Gästebuch. Ich lerne durch dein Feedback dazu und freue mich auf neue Anregungen.

Folge mir auf Social Media

Scroll to Top