Sabich, das beste israelische Sandwich

Kaum etwas spiegelt die Kulinarik eines Landes so authentisch wider, wie das landestypische Street-Food. Vor deinen Augen frisch zubereitet, wünscht man sich nichts sehnlicher, als einen großen Biss zu kosten. Ich bin ein bekennender Fan von belegten Broten und Sandwiches aller Art. So beliebt das Bánh mì in Vietnam, ist es das Sabich in Israel. Sabich ist nicht irgendein Sandwich, es ist vielmehr die leckerste Art eine Pita-Tasche mit vegetarischen Zutaten zu füllen, ein echtes Trend-Food eben. Neben der klassischen Falafel ist mittlerweile das Sabich eines der beliebtesten Gerichte in Israel. Wenn wundert es? Klassisch belegt mit frittierter Aubergine, Tahini-Soße, hart gekochten Eiern, Hummus, einem Salat aus Gurken, Tomaten und Petersilie, scharfer Soße, dem grünen Zough und levantischem Mango-Dip.

Dich interessieren die Küchen ferner Länder, dann schaue auch unbedingt auf meinem Beitrag über Vietnam vorbei. Dort findest du viele authentische Gerichte der Familie. Auch auf Instagram nehme ich dich gerne mit auf meine kleinen Reisen.

Sabich, ein israelischen Sandwich, angerichtet auf einem Holzbrett, durchgeschnitten mit einem Damastmesser.
Sabich, ein israelischen Sandwich, angerichtet auf einem Holzbrett, durchgeschnitten mit einem Damastmesser.

Das Zusammenspiel aus kalten und warmen Komponenten ist genial. Der jüdische Flüchtling Sabich Tsvi Halabi soll nach seiner Flucht aus dem Irak (1961) das Sandwich auf einem Markt nähe Tel Aviv als erster in Israel verkauft haben. Durch Mundpropaganda erlangte das Sandwich echter Ruhm. Bis heute wird es unter dem Namen seines „Erfinders“ serviert.

Weitere Details zum Rezept

Welches Fladenbrot eignet sich für Sabich?

Das originale Sabich-Sandwich wird mit Laffa-Brot, einem dünnen, aber bissfestem Pita-Brot zubereitet. Typischerweise wird Laffa zu Hummus gereicht. Mein hausgemachtes Pita-Brot-Rezept ist dem Laffa-Brot sehr ähnlich und zudem einfach herzustellen. Alternativ passt auch türkisches Fladenbrot, wie in diesem Beitrag gezeigt, wunderbar zum Gericht. Die Krume des Fladenbrotes saugt die Aromen förmlich auf und macht das Sandwich zu einem kleinen Geschmackszirkus. Das Rezept zum Fladenbrot findest du am Ende des Beitrags.

Zhoug, eine scharfe Soße aus dem Jemen

Zhough beschreibt eine scharfe, jemenitische Chili-Koriander-Soße, die dem Sabich-Sandwich das besondere Etwas und eine schmeckbare Frische verleiht. Unterschieden in Grün, rot und braun gibt sie den Schärfegrad der Paste an. Chilis reifen in der Regel von grün (mild) nach rot (scharf). Je länger die Chili an der Pflanze reift, desto mehr Capsaicin enthält die Frucht und desto schärfer ist sie. Getrockneten Chilis wird das Wasser entzogen, wodurch sich die Schärfe nochmals intensiviert. Das braune Zhoug ist eine Sonderform mit beigemengter Tomate. Mit diesen Erkenntnissen kannst du das Zhoug nach deinen Bedürfnissen anpassen.

Sabich, das beste israelische Sandwich

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Kaum etwas spiegelt die Kulinarik eines Landes so authentisch wider, wie das landestypische Street-Food. Vor deinen Augen frisch zubereitet, wünscht man sich nichts sehnlicher, als einen großen Biss zu kosten. Ich bin ein bekennender Fan von belegten Broten und Sandwiches aller Art. So beliebt das Bánh mì in Vietnam, ist es das Sabich in Israel. Sabich ist nicht irgendein Sandwich, es ist vielmehr die leckerste Art eine Pita-Tasche mit vegetarischen Zutaten zu füllen, ein echtes Trend-Food eben.

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    45 Minuten
  • Kochzeit:
    20 Minuten
  • Gesamtzeit:
    1 Stunden 5 Minuten

Zutaten

4 Stücke
Sabich Füllung
4 Pitabrote (Rezept) oder Mini Fladenbrote
1 große Aubergine
5 EL Olivenöl
1 TL Salz zum Entwässern
4 EL eingelegter Rotkohl (Rezept)
4 hartgekochte Eier
2 Fleischtomaten
4 Blätter grüner Salat
1 Salatgurke
1 Zitrone
1 TL Zucker
1 Handvoll Petersilie
250 g Hummus
Salz und Pfeffer zum Würzen
1 rote Zwiebel
50 ml Apfelessig
Zhoug-Soße
4 Knoblauchzehen
1/2 Bund Koriander
4 kleine Jalapeños
1 TL Salz
1 TL Kardamom
1 TL Kreuzkümmel
175 ml Olivenöl

Utensilien

  • Pürierstab oder Mixer
  • Pfanne und Schüsseln

Zubereitung

  1. Die Auberginen in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, mit dem Salz einreiben und für 20-30 Minuten ziehen lassen. Die Auberginen anschließend gründlich waschen, abtupfen und in ausreichend Olivenöl backen, frittieren. Die Scheiben auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen und nochmals mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Die Gurke und die Tomaten vom Kerngehäuse befreien, in Würfel schneiden und mit der fein gehackten Petersilie vermengen. Den Salat anschließend mit Zitronensaft, Zucker, Salz und Pfeffer würzen.
  3. Die Eier der Größe L für 6 1/2 Minuten cremig garen, direkt abschrecken und schälen.
  4. Die rote Zwiebel in sehr feine Halbringe schneiden und in einem Schuss Apfelessig für 30 Minuten einlegen.
  5. Für die Zhoug-Soße werden die Kerne der Jalapeños entfernt und zusammen mit den restlichen Zutaten püriert. Nach und nach wird das Öl mit wenig Geschwindigkeit beigefügt.
  6. Das Pita-Brot oder Fladenbrot mit dem Hummus und dem Zhoug bestreichen, die gegrillten Auberginen, die Salatblätter, den Gurken-Tomaten-Petersiliensalat und den Rotkohl darauf verteilen, mit den Eiern und dem Rotkohl toppen. Fertig ist ein traumhaftes Sandwich.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @foodbyjos auf Instagram oder nutze den Hashtag #foodbyjos.

* Wenn du einen Artikel über meinen Amazon Link bestellst, erhalte ich dafür ein kleine Provision. Deine Unterstützung hilft mir dabei, diesen Blog mit all seinen Kosten am Leben zu erhalten. Du kannst meine vorgeschlagenen Produkte natürlich auch unabhängig von meinem Link bei Amazon suchen, kaufen und bestellen. Schau unbedingt auch bei regionalen Händlern vorbei und unterstütze den kleinen Handel. Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.

2 Kommentare zu „Sabich, israelisches Sandwich“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top