lockere Semmelknödel mit geschwenkter Petersilie

Semmelknödel gehören mitunter zu meinen liebsten Beilagen überhaupt, auch als Hauptgericht mit einer Schwammerlsoße oder angebraten als Gröstl. Sie sind zudem die perfekte Antwort auf Resteverwertung. Gerne sammle ich die übrig gebliebenen Frühstückssemmel, um daraus dieses leckere Gericht zu zaubern. Feine Zwiebelchen und gehackte Petersilie in Butter geschwenkt ergeben den unverkennbaren Geschmack. Für mich muss der perfekte Kloß fluffig und locker sein, alles andere als eine dichte Masse. Dafür verwende ich nur wenig Ei und vermische den Teig nur solange wie nötig.

Du brauchst noch weitere Ideen zur leckeren Resteverwertung, dann schau doch mal auf meinem Blog bei Instagram @foodybjos hier zeige ich immer wieder tolle, neue Ideen. Für das Rezept eignen sich auch viele meiner Brötchenrezepte oder auch als Breznknödel mit meinen leckeren Laugenbrötchen.

Semmelknödel Grundrezept

Wie werden meine Semmelknödel besonders locker?

Semmelknödel brauchen genügend Bindung, sodass diese auch im siedenden Wasser zusammenhalten. Das Ei hält die Gewürze, Kräuter und Brotkrumen beieinander. Je mehr Ei-Anteil der Knödelteig enthält, desto kompakter wird dein Ergebnis. Zudem ist die Größe der Brotkrumen entscheidend. Verwendest du sehr feine, mehlartige Brotkrumen, verdichtet sich die Konsistenz stark. Aus diesem Grund schneide ich meine altbackenen Semmel zuerst in feine Scheiben und zerbreche sie anschließend nur in grobe Stücke. Vermeide ein Kneten des Teiges.

Semmelknödel Grundrezept
Semmelknödel Grundrezept

Die heiße Milch sowie die Zwiebel-Petersilienmischung wird über den Semmeln verteilt und mit einem Rührlöffel grob gemischt – nicht geknetet! Sobald die Masse abgekühlt und eingezogen ist, folgen die Eier. Auch diese werden nur sanft mit dem Rührlöffel eingearbeitet. Je vorsichtiger du den Teig vermengst, desto lockerer werden die Knödel.

Semmelknödel richtig formen

Zum Formen sollte der Teig gute 20-30 Minuten ruhen. Mit feuchten Händen einen Schneeball großen Teigling nehmen und mit VORSICHT zusammendrücken. Etwas Druck müsst ihr schon ausüben, sodass der Semmelkloß auch vernünftig hält. Ich rate euch immer zu einem Problekloß – so könnt ihr die Masse auch notfalls noch nachwürzen, bevor alle geformt sind.

Semmelknödel Grundrezept
Semmelknödel Grundrezept

Semmelknödel Grundrezept, Locker

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Semmelknödel gehören mitunter zu meinen liebsten Beilagen überhaupt, auch als Hauptgericht mit einer Schwammerlsoße oder angebraten als Gröstl. Sie sind zudem die perfekte Antwort auf Resteverwertung. Gerne sammle ich die übrig gebliebenen Frühstückssemmel, um daraus dieses leckere Gericht zu zaubern.

mittel
  • Vorbereitungszeit:
    20 Minuten
  • Ruhezeit:
    20 Minuten
  • Kochzeit:
    15 Minuten
  • Gesamtzeit:
    55 Minuten

Zutaten

6 Stücke
3 kleine Zwiebeln
1/2 Bund glatte Petersilie
25 g Butter
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Prise Muskat
280 ml warme Milch
280 g altbackene Semmel oder Knödelbrot (ca. 5 Kaisersemmel)
2 Eier Größe M

Utensilien

  • Rührschüssel
  • Kochtopf
  • Rührlöffel

Zubereitung

  1. Die Zwiebeln in sehr feine Würfel schneiden.
  2. Die Petersilie sehr fein hacken und mit den Zwiebeln in der Butter andünsten.
  3. Die altbackenen Brötchen zuerst in feine Scheiben schneiden und anschließend mit der Hand grob zerbrechen.
  4. Auf die Brotkrumen die gedünsteten Zwiebelchen und Petersilie aus Schritt 1 + 2 geben.
  5. Mit einer guten Prise Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Alles vorsichtig mit dem Rührlöffel vermengen. Die Masse 10-15 Minuten abkühlen lassen.
  6. Die Eier hinzugeben und nochmals vorsichtig zu einer gebundenen Masse verrühren | 15-20 Minuten ruhen.
  7. Mit nassen Händen einen Probekloß formen und in gesalzenes, siedendes Wasser einlegen. Kochzeit ca. 15 Minuten.
  8. Den Kloß probieren und ggf. die Masse nachwürzen.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @foodbyjos auf Instagram oder nutze den Hashtag #foodbyjos.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top