Körnerbrot aus Dinkelmehl und Roggen, noch am selben Tag fertig

Ein leckeres Körnerbrot aus Dinkelmehl und Roggen, gänzlich ohne Weizen, aber dafür mit vielen Körnern. Dieses Rezept ist aufgrund von Unlust auf Abspülen und langen Zubereitungszeiten entstanden. Zu betonen ist die einfache und schnelle Zubereitung, du benötigst lediglich EINE Schüssel und es ist kein großartiges Kneten erforderlich. Der weiche Teig wird unkompliziert, ohne Formen, in einer Kastenform gebacken. Rund um ein Rezept, dass du selbst nach einem anstrengenden Wochenende noch zubereiten kannst. Bei diesem Körnerbrot kannst du dich mit den Saaten kreativ austoben. Ich bin gespannt, was du daraus machst. Sende mir gerne deine Kreationen auf Instagram oder auf info (at) foodbyjos.de zu. Ich freue mich über deine Rückmeldung.

Da das Körnerbrot einfach zuzubereiten ist, gehört es mitunter zu meinen Lieblingsrezepten. Das Malzbier verleiht dem Brot einen herrlichen Duft und extra Power. Weißt du eigentlich, was das Malzbier im Brot bewirkt und worin der Unterschied zwischen aktivem und inaktiven Malz liegt? Falls nein, schau gerne in meinem Beitrag Brotwissen von A bis Z vorbei.

Körnerbrot mit Malz, aus Dinkelmehl & Roggen
Körnerbrot mit Malz, aus Dinkelmehl & Roggen

Warum die Körner für das Körnerbrot einweichen?

Wenn du ein Brot mit Saaten zubereitest, ist oftmals die Rede von einem Brühstück. Hierbei werden alle Saaten mit kochendem Wasser übergossen und für 2-3 Stunden oder länger geruht. Über die Zeit saugen sich die Körner bis zur Sättigung mit Wasser auf. Um dir einen kleinen Überblick zu geben, habe ich meine Lieblingssaaten und deren Quellverhalten in einer kleinen Übersicht aufgereiht. Nehmen wir als Beispiel die Sonnenblumenkerne. Hierbei benötigst du 50g kochendes Wasser auf 100g Sonnenblumenkerne für eine ausreichende Sättigung.

  • 100g Sonnenblumenkerne = 50g Wasser
  • 100g Kürbiskerne = 50g Wasser
  • 100g Sesam = 50g Wasser
  • 100g Haselnüsse = 50g Wasser
  • 100g Walnüsse = 50g Wasser
  • 100g Haferflocken = 100g Wasser
  • 100g Roggenschrot = 100g Wasser
  • 100g Dinkelschrot = 100g Wasser
  • 100g Hartweizengrieß = 100g Wasser
  • 100g Buchweizen = 100g Wasser
  • 100g Leinsamen = 150g Wasser

Da die Körner vollständig mit Wasser gesättigt sind, entziehen sie dem Brotteig selbst kein Wasser mehr. Gibst du hingegen die Körner trocken zum Brotteig, würde sich die Teigausbeute und somit das Getreidezeugnis-Wasserverhältnis verändern. Grundsätzlich könntest du auch dem Teig mehr Wasser beimischen, das Brühstück ist jedoch die bessere Alternative.

Körnerbrot mit Malz, aus Dinkelmehl & Roggen

Körnerbrot mit Malz, aus Dinkelmehl & Roggen

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Ein leckeres Körnerbrot aus Dinkelmehl und Roggen, gänzlich ohne Weizen, aber dafür mit vielen Körnern. Dieses Rezept ist aufgrund von Unlust auf Abspülen und langen Zubereitungszeiten entstanden. Zu betonen ist die einfache und schnelle Zubereitung, du benötigst lediglich EINE Schüssel und es ist kein großartiges Kneten erforderlich. Der weiche Teig wird unkompliziert, ohne Formen, in einer Kastenform gebacken.

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    15 Minuten
  • Backzeit:
    45 Minuten
  • Gesamtzeit:
    1 Stunden

Zutaten

1 Stück
Brühstück
100 g Saaten ( 50 g Sonnenblumenkerne, 30 g Leinsaat, 20 g Sesam )
80 g Wasser
Hauptteig
300 g Dinkelmehl Typ 630
50 g Roggenmehl Typ 1150
50 g Dinkelvollkornmehl
80 g Roggenanstellgut
2 g Frischhefe
100 g Malzbier
150 g Wasser lauwarm
14 g Salz
10 g neutrales Öl

Utensilien

  • Kastenform zum Brot backen
  • Schüssel mit Abdeckhaube
  • Frischhaltefolie

Zubereitung

Brühstück

  1. 14:00 Uhr | Die Saaten mit kochendem Wasser übergießen und mit Frischhaltefolie abdecken | Ruhezeit mind. 3, besser 4h

Hauptteig

  1. 18:00 Uhr | Alle Zutaten inkl. dem Brühstück in eine Schüssel geben und mit den Händen für 3-4 Minuten gründlich mischen | Ruhezeit gesamt 4h
  2. 21:00 Uhr | Eine Kastenform mit Öl einfetten und mit Saaten bestreuen. Den Teig in die Kastenform füllen und mit Saaten bestreuen | Ruhezeit 1h
  3. 21:30 Uhr | Den Ofen auf 230 °C vorheizen.
  4. 22:00 Uhr | Den Ofenraum bedampfen und das Brot für 45 Minuten backen.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @foodbyjos auf Instagram oder nutze den Hashtag #foodbyjos.

* Wenn du einen Artikel über meinen Amazon Link bestellst, erhalte ich dafür ein kleine Provision. Deine Unterstützung hilft mir dabei, diesen Blog mit all seinen Kosten am Leben zu erhalten. Du kannst meine vorgeschlagenen Produkte natürlich auch unabhängig von meinem Link bei Amazon suchen, kaufen und bestellen. Schau unbedingt auch bei regionalen Händlern vorbei und unterstütze den kleinen Handel. Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.

2 Kommentare zu „Dinkel-Körnerbrot mit Malz“

  1. Guten Morgen!
    Wenn ich richtig rechne müsste ich um 17.00 MIT den Zeig anfangen… Oder sollen die Saaten 4 Std. quellen? Wahrscheinlich ist da das Fehlerteufelchen am Werk gewesen.
    Werde es heute ansetzen und backen werde ich es in meiner Gussform von springlane. Bin gespannt auf das Ergebnis.

    1. Vielen lieben Dank erstmal für deinen Hinweis. Da hat sich tatsächlich ein Fehler eingeschlichen. Die Saaten müssen mindestens 3 Stunden, besser 4 Stunden oder mehr quellen. Das habe ich im Rezept direkt abgeändert. Ich bin auf dein Ergebnis gespannt! Lass es dir schmecken.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top