Folienkartoffel aus der Heißluftfritteuse: die beste Kartoffel für deinen Grillabend!

Die Folienkartoffel aus der Heißluftfritteuse ist einfach und schnell zubereitet – perfekt für deinen Grillabend. Die Zubereitung ist unkompliziert und sorgt für einen perfekten Garpunkt. Alles, was du tun musst, ist die Kartoffel in Alufolie zu wickeln, mit etwas Knoblauchöl zu bepinseln, und sie in der Heißluftfritteuse zu garen. Nach 60 Minuten ist die Folienkartoffel außen gebacken und innen wunderbar weich. Ob als Beilage zu gegrilltem Fleisch, oder mit Sour Cream und frischem Schnittlauch – dieses Rezept für Folienkartoffel passt einfach immer. Ideal für Grillabende oder als schnelle, leckere Mahlzeit zwischendurch.

Als echter Kartoffelliebhaber bin ich begeistert von der unkomplizierten Zubereitung und bereite meine Kartoffeln seitdem viel öfter so zu. Ihr könnt die Kartoffeln auch nach Belieben belegen und füllen. Probiert als Füllung Käse, Speck, Gemüse oder sogar Chili – die Möglichkeiten sind endlos und jedes Mal ein Kracher. Zusätzlich zur Ofenkartoffel möchte ich dir einen weiteren Kartoffelklassiker vorstellen: mein Lieblingsrezept für Omas Kartoffelsalat.

Folienkartoffel aus der Heißluftfritteuse: Einfach Lecker!

Warum solltest du deine Kartoffel in einer Alufolie garen?

Folienkartoffeln sind eine großartige Methode, um Kartoffeln aromatisch und unkompliziert, mit Geling-Garantie, zuzubereiten. Durch das Garen in der Alufolie bleibt der volle Geschmack erhalten und die Knolle wird gleichmäßig gebacken, inklusive einer anschließenden Warmhaltung. Folienkartoffeln sind unglaublich vielseitig und lassen sich mit unterschiedlichsten Beilagen kombinieren, was sie zu einem perfekten Gericht für Grillabende macht.

Solltest du die Folienkartoffel vorgaren?

Zubereitung in der Heißluftfritteuse oder im Backofen: Das Vorkochen von Folienkartoffeln beim Backen in einer Heißluftfritteuse oder im Backofen ist nicht notwendig. Die Aromen bleiben vollständig in der Kartoffel erhalten und gehen nicht ins Wasser über, was zu einem intensiveren Geschmack führt. Weniger Arbeitsschritte machen die Zubereitung einfacher und schneller. Für eine optimale Hitzeverteilung ist es wichtig, die Kartoffeln vor dem Garen mit einem Messer oder einer Gabel einzustechen. Dadurch kann die Hitze besser ins Innere gelangen und die Kartoffel wird gleichmäßig gar. Die Kartoffeln sollten ausreichend mit Olivenöl eingepinselt werden, um sie saftig zu halten und den Geschmack zu verbessern.

Zubereitung im Grill: Möchtest du deine Folienkartoffel im Grill zubereiten, ist das Vorkochen fast ein Muss. Je nach Größe sollte die Kartoffel 15 bis 20 Minuten vorgekocht werden, um eine gleichmäßige Garung zu gewährleisten und die Grillzeit zu verkürzen.

Welche Seite der Alufolie gehört nach außen?

Wenn du die Kartoffel zum Backen in Alufolie wickelst, spielt es durchaus eine Rolle, welche Seite nach außen zeigt. Die glänzende Seite reflektiert die Wärme, die matte Seite absorbiert die Wärme. Daher sollte die matte Seite nach außen zeigen, da sie die Wärme besser aufnimmt und die Kartoffel gleichmäßiger gart.

Folienkartoffel aus der Heißluftfritteuse: Einfach Lecker!

Welche Kartoffelsorte eignet als Folienkartoffel?

Grundsätzlich kannst du jede Kartoffelsorte für Folienkartoffeln verwenden, egal ob festkochend, vorwiegend festkochend oder mehlig. Ich verwende gerne große Kartoffeln, auch um sie später mit Sour Cream und Co. belegen zu können. Festkochende Kartoffeln wie Annabelle und Nicola bleiben nach dem Backen schön fest. Mehligkochende Sorten wie Bintje und Concorde werden besonders cremig und weich. Vorwiegend festkochende Sorten wie Belana und Hansa bieten ein klasse Verhältnis aus beiden Sorten – ich bevorzuge vorwiegend festkochende oder festkochende Kartoffelsorten. Tipp: in der Grillsaison bieten viele Verkaufsstellen auch deklarierte Ofenkartoffeln an. Diese eignen sich aufgrund der Größe und Konsistenz hervorragend zum Backen.

Wie viel wiegt eine große Folienkartoffel?

Eine große Folienkartoffel wiegt etwa 300-350 Gramm. Diese Größe eignet sich gut, um sie zu füllen und zu belegen, da sie genügend Platz für verschiedene Zutaten bietet und ordentlich durchgart.

Welche Heißluftfritteuse kann ich dir empfehlen?

Die nachfolgenden Modelle habe ich selbst im Einsatz und kann sie uneingeschränkt empfehlen:

Philips Airfryer XXL *Amazon Link – Der Philips Airfryer ist bekannt für die gleichmäßige Garleistung und große Kapazität, ideal auch für größere Mengen.
Cosori Heißluftfritteuse *Amazon Link – Die Cosori Heißluftfritteuse ist mein Preis-Leistungs-Favorit.

Folienkartoffel aus der Heißluftfritteuse: die beste Kartoffel für deinen Grillabend!

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

So bereitest du die beste Folienkartoffel mit Sourcream schnell & einfach in der Heißluftfritteuse zu – die perfekte Ofenkartoffel für den Grillabend

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    5 Minuten
  • Backzeit:
    1 Stunden
  • Gesamtzeit:
    1 Stunden 5 Minuten

Zutaten

2 Stücke
2 Ofenkartoffeln, je 300-350g
4 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe
0.5 TL Salz
250 g Speisequark 20%
1 Becher Schmand
0.5 Zitronen
4 EL frischer Schnittlauch
Salz und Pfeffer
2 Stücke Alufolie

Utensilien

Zubereitung

  1. Die Kartoffel gut waschen und mit dem Messer ringsum einstechen.
  2. Die Knoblauchzehe in 3EL Olivenöl pressen und die Kartoffel damit einreiben.
  3. Anschließend in Alufolie wickeln und bei 170 Grad für 60min in der Heißluftfritteuse backen
  4. Den Speisequark mit Schmand, Zitronensaft, Salz und Pfeffer zur Sour Cream rühren.
  5. Die fertig Ofenkartoffel mittig einschneiden, mit der Sour Cream und dem Schnittlauch belegen.

Notizen

* Wenn du einen Artikel über meinen Amazon Link bestellst, erhalte ich dafür ein kleine Provision. Deine Unterstützung hilft mir dabei, diesen Blog mit all seinen Kosten am Leben zu erhalten. Du kannst meine vorgeschlagenen Produkte natürlich auch unabhängig von meinem Link bei Amazon suchen, kaufen und bestellen. Schau unbedingt auch bei regionalen Händlern vorbei und unterstütze den kleinen Handel. Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @foodbyjos auf Instagram oder nutze den Hashtag #foodbyjos.

Wie gefällt dir der Beitrag?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen